Baur Fulfillment Solutions führt Sciforma 4.0 ein

Taunusstein, 23. Oktober 2012 - Die Baur Fulfillment Solutions GmbH (BFS) mit Sitz im oberfränkischen Burgkunstadt ist ein Tochterunternehmen des Baur Versands. Als Kommunikations- und Logistikdienstleister übernimmt die BFS operative Prozesse von Unternehmen in den Bereichen Kundendialog, Warenhandling und Zahlungsmanagement. Die BFS implementiert derzeit die Projekt- und Portfoliomanagement-Lösung Sciforma 4.0 – um nach starkem Wachstumskurs das Projektmanagement zu zentralisieren und zu professionalisieren. Die Einführung des webbasierten Tools, die mit der Schaffung einer neuen Projektkultur einhergeht, soll Ende Oktober 2012 abgeschlossen sein. Rund 100 Mitarbeiter der BFS werden Sciforma 4.0 dann zum umfassenden Projekt- und Ressourcenmanagement sowie für Portfolioplanung und -controlling nutzen. Sciforma wird unter anderem dazu dienen, Ressourcenengpässe frühzeitig zu erkennen und entgegenzusteuern, Forecast-Berechnungen zu erstellen, Plan- und Ist-Vergleiche von Zeit und Kosten durchzuführen sowie Projektbudgets zu verwalten.

Baur Fulfillment Solutions hat die Entscheidung für Sciforma 4.0 im Juli 2012 nach einem intensiven Auswahlprozess getroffen – auf Basis eines gewichteten Fragebogens und nach detaillierten, persönlichen Präsentationen. „Letztlich hat die Summe der Einzelfaktoren den Ausschlag für Sciforma gegeben“, berichtet Dietrich Endres, Abteilungsleiter Projektmanagement bei der BFS. Neben technischen Aspekten und dem modularen Aufbau der Lösung sprachen auch die Handhabung, das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Betreuung für Sciforma. Die Projekte, die die BFS künftig mit dem Tool abwickeln wird, sind hauptsächlich logistischer Natur. Hinzu kommen IT- und Organisationsprojekte. „Mit Sciforma 4.0 werden unsere Projekte deutlich strukturierter ablaufen“, konstatiert Endres. „Wir werden einen besseren Überblick über Zeit und Kosten der Projekte und Ressourcen gewinnen, und wir rechnen insgesamt mit Einsparungen und Qualitätsverbesserungen.“