CeBIT 2015: Sciforma 7.0 wird dank HTML5-Technologie zur mobilen PPM-Lösung

Taunusstein, 09. Februar 2015 - Die Sciforma GmbH stellt auf der CeBIT 2015 die neueste Version seiner webbasierten PPM-Lösung vor: Sciforma 7.0 (Halle 2 / Stand C64). In Sciforma 7.0 können alle Funktionen einfach in einem beliebigen Browser genutzt werden. Neben den Zeitrückmeldern können somit auch Ressourcenmanager oder Projektleiter mobil mit Sciforma 7 arbeiten – und sich beispielsweise jederzeit vor Ort und unterwegs einen schnellen Statusüberblick verschaffen. Dank HTML5-Technologie funktioniert die webbasierte PPM-Lösung mit beliebigen Endgeräten, Betriebssystemen und Browsern. Eine große Stärke der Software hat Sciforma in der Version 7.0 weiter ausgebaut: Das neue Look-and-Feel ist noch moderner und übersichtlicher, die Usability abermals gesteigert. Die intuitive Bedienbarkeit der Sciforma PPM-Lösung sorgt seit jeher in Anwenderunternehmen für extrem hohe Akzeptanz.

Eine zweite bedeutende Stärke von Sciforma 7.0 ist die Unterstützung verschiedenster Projektmanagement-Methoden: von Agile und Critical Chain über PRINCE2 und Phase-Gate bis hin zu PMBok. All diese Methoden sind als vorkonfigurierte Komponenten erhältlich. Diese sogenannten Sciforma Extensions verringern den Anpassungsaufwand für die Administratoren erheblich und sorgen für einen schnelleren ROI. Ein universelles Schnittstellen-Framework erlaubt zudem die einfache Anbindung beispielsweise an Jira oder SAP. Auch durch seine bequem konfigurierbare Workflow-Engine ist Sciforma 7.0 besonders leicht an die Prozesse, die Branche und die Größe eines Anwenderunternehmens anpassbar.

Sciforma 7.0 deckt alle Aspekte des professionellen Projekt- und Portfoliomanagements für ein modernes Unternehmen ab: von der Portfolioplanung – inklusive Sandboxing-Simulationen – über das Portfoliomanagement und die detaillierte Projekt- und Ressourcenplanung bis hin zur unkomplizierten Zeiterfassung durch die Projektmitarbeiter. Die Sciforma Spezialisten stellen Besuchern auf der CeBIT die neue Version 7.0 ausführlich vor: von der Portfolio-Analyse bis hin zur Anwendung verschiedenster Projektmanagement-Methoden.