Transgene hat sich für Sciforma, einen der führenden Anbieter von webbasierten Lösungen im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement, entschieden, um sein Projektmanagement zu verwalten.

Über Transgene

Transgene ist ein vollintegriertes biopharmazeutisches Unternehmen, das innovative Produkte für die Immuntherapie zur Behandlung von Krebs und chronischen Infektionskrankheiten entwirft und entwickelt. Die Expertise von Transgene umfasst alle Phasen der Produktentwicklung, von der Forschung bis hin zur Herstellung von klinischen Chargen und der Durchführung klinischer Studien.

Optimierung des ROIs der Kunden als zentraler Gedanke bei Sciforma

Um der Abschottung von Informationen und der Vielfalt der Projektmanagementmethoden, die von den Projektmanagern verwendet werden, ein Ende zu machen, suchte Transgene nach einer Lösung, die die Möglichkeit für eine einheitliches, gemeinsames System bietet, das alle Projekte des Unternehmens integrieren würde.

„Wir hofften, eine Lösung zu finden, die es uns erlaubt, unsere Zeiterfassung, unser Ressourcenmanagement und alle Projekte des Konzerns gleichzeitig zu verwalten. Die Projekte der Transgene Gruppe können eine Laufzeit von ein paar Monaten bis zu mehr als 10 Jahren für die Entwicklung neuer Medikamente haben. Daher war es für uns wichtig, ein zuverlässiges und einfach zu verwaltendes Werkzeug zu haben, das angepasst werden kann, um die spezifischen Anforderungen und Standards der pharmazeutischen Industrie zu erfüllen“, sagte Bernard Burtin, Project Management Officer bei Transgene.

Nach Prüfung von verschiedenen spezialisierten Lösungen und anderen üblichen Softwareherstellern, fiel die Wahl auf Sciforma. „Die Sciforma-Lösung stach durch eine einfache, schnelle und kostengünstige Integration unserer Anforderungen hervor.“

In weniger als 6 Monaten wurde das Werkzeug eingeführt und alle Daten von MS Project importiert. Die Anwender zeigten keinen besonderen Widerstand gegen die Veränderung. Sciformas Benutzerfreundlichkeit und die erhöhte Transparenz der Arbeit, die sie in ihren eigenen Projekten oder als Mitwirkende einer anderen Aktivität erledigten, überzeugte sie. Das Zeiterfassungssystem von Sciforma, das für das Erhalten von Forschungskrediten unentbehrlich ist, hat die zuvor verwendeten Excel-Tabellen sehr effektiv ersetzt.

Case Study Image 1

Mehr Transparenz der Projekte und des Projektbudgets

Transgene musste nicht lange warten, um den ersten Nutzen aus Sciforma zu ziehen. Die Zeitpläne der 200 Nutzer des Programms sind jetzt für alle zugänglich und die Transparenz wird auf allen Ebenen geschätzt. Darunter auch die obere Führungsebene, die die Projekte steuern und die Fortschritte in Echtzeit verfolgen kann. Nachdem das Unternehmen von Anfang an in die Implementierung des neuen Projektmanagementsystems involviert war, ist es besonders mit dem Ressourcenmanagement und den Budgetierungsfunktionen der Lösung zufrieden.

„Wir arbeiten seit drei Jahren mit Sciforma zusammen und sind vollkommen zufrieden. Tatsächlich planen wir den Einsatz des Werkzeugs in Bezug auf Reporting noch weiter auszubauen, vor allem die Bereitstellung von Reports auf der Grundlage von historischen Daten und die Entwicklung von spezifischen Finanzmodulen sowie die Stärkung der Kostenkontrolle von Subcontracts," fügte Bernard Burtin hinzu. "Wir hoffen auch, in den kommenden Monaten schnell auf Sciforma 5.0 zu migrieren, da die Innovationen uns überzeugt haben."

„Ein Kunde wie Transgene zeigt, dass unsere Lösung an sehr komplexe betriebswirtschaftliche Probleme angepasst werden kann, selbst in einem so anspruchsvollen Markt wie die Pharmaindustrie. Wir freuen uns, Transgene bei der strategischen Umwandlung seiner Aktivitäten unterstützen zu können,” kommentierte Stephane Louit, Deputy General Manager von Sciforma.

Case Study Image 3