San Jose, 6. März 2018 - Die Sciforma GmbH, einer der führender Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement (PPM), stellt die neue Version Sciforma 7.1 vor. Als Vertreter einer neuen Generation von PPM-Systemen, die Menschen, Teams und Projektdaten verbinden, hilft Sciforma 7.1 im Projektverlauf den Gesamtkontext stets im Blick zu behalten und so mögliche Probleme, die Auswirkungen auf ihre Ziele haben, frühzeitig zu erkennen.

Für jeden Projektmanager stellen unvorhergesehene Änderungen eine enorme Herausforderung dar. Teammitglieder sind oft in mehreren Projekten gleichzeitig beschäftigt, was dazu führt, dass zahlreiche externe Zusammenhänge und Elemente in die Planung und Entscheidungsfindung einbezogen werden müssen. Doch die meisten PPM-Lösungen behandeln Projektmanager weiterhin so, als würden sie vollkommen losgelöst in ihrem Projekt arbeiten und ignorieren, was anderswo in ihren Organisationen geschieht.

Mit intelligenten Verbindungen zwischen den Datenobjekten gibt Sciforma Projekt-, Produkt- und Programmmanagern einen sofortigen Einblick in ihre Umgebung. Die möglichen Auswirkungen vorheriger, laufender oder zukünftiger Initiativen im eigenen Umfeld, aber auch aus anderen Teilen der Organisation, können bei der Planung jederzeit berücksichtigt werden.

„Mit der neuen Verbindungsfunktion von Sciforma 7.1“, erklärt Fabien Herelle, Sciforma Vice President of Solutions, „sind Menschen, Teams und Projektdaten alle miteinander verbunden, so dass Manager die Historie eines Projekts verfolgen und seinen Kurs sowohl im technischen als auch im geschäftlichen Kontext vorhersagen können.“

Dan Stang, VP bei Gartner Research, schrieb: „PMOs haben häufig damit zu kämpfen, die richtigen Prioritäten zu setzen und die erwünschten Ergebnisse sowie den gewünschten Wert an ihrem Arbeitseinsatz zu generieren. Im Zuge der Bemühungen seitens der Programm- und Portfoliomanagementverantwortlichen, ihre Projektmanagementbüros so umzustellen, dass digitale Medien unterstützt werden, sollten sie einen Ansatz wählen, der mit Projekten endet und mit Kontext beginnt.“[1]

VORTEILE VON „VERBINDUNGEN“:

  • Identifikation anderer Geschäftsszenarien, Projekte, Produkte oder Programme, die die gleiche Laufzeit, die gleichen Budgetziele oder den gleichen Umfang haben, so dass sie systematisch berücksichtigt werden, wenn Veränderungen am Umfang oder an Daten vorgenommen werden.
  • Kontinuierliche Visualisierung der Arbeitsumgebung im größeren Kontext, so dass Zusammenhänge und Abhängigkeiten mit anderen Teilen des Unternehmens einbezogen werden, wenn Entscheidungen getroffen werden.
  • Einsatz von Statusberichten, um den Status dieser verbundenen Elemente zu verstehen. Vorausschauendes Handeln mit Bezug auf potenzielle Fehler und damit verbundene Risiken, so dass die richtigen Akteure kontaktiert werden können und alle sich an bevorstehende Änderungen anpassen können.
  • Einfache Kommunikation mit den anderen Interessenvertretern mithilfe von Notizen.
  • Durchführung von Programm- oder Produktüberprüfungsbesprechungen mit Dashboards, auf denen Hauptelemente der verbundenen Projekte zusammengefasst und hervorgehoben werden.
  • Einfache Nachverfolgung des Projektverlaufs (warum wurde es ins Leben gerufen - wie und warum werden Entscheidungen im Laufe des Projekts getroffen - welche Zielsetzungen wurden vereinbart), um auf Kurs zu bleiben.

WAS IST NEU IN SCIFORMA 7.1?

  • Verstärkte Integration von methodenübergreifenden Verfahrensweisen bei Projektplanung und –management: Projektmanager können die Lösung von Sciforma einsetzen, um unter Anwendung der Agile-Methodik, eher traditionellen Wasserfallmodellen, der sogenannten „kritischen Kette“ oder anderen führenden Ansätzen zu arbeiten – all dies ohne zusätzliche Kosten.
  • Ideenmanagement: Neue Funktionen, um Bewertungs- und Scoringvorlagen zu erstellen, die auf den Bedarf eines Unternehmens zugeschnitten sind
  • Ressourcenmanagemenent: Neue Techniken zur Ressourcenverwaltung, um Projekten basierend auf dem Reifegrad des Unternehmens Ressourcen zuzuweisen
  • Portfoliomanagement: Neue budgetgesteuerte Ranking- und Drill-down-Funktionen zur Simulation
  • Arbeitsmanagement: Komplett neu gestaltete Arbeitsverwaltung mit mehr Funktionen zur Zusammenarbeit, Inbox- und Kanban-Ansichten zur Verwaltung von Problemen, Aktionen, Ergebnissen, Risiken usw. und zu deren nahtloser Bewegung in Geschäftsszenarien, Projekten, Produkten, Programmen und Portfolios
  • Schnelle und einfache Implementierung: Die Sciforma 7.1 PPM-Lösung ist umfassend und lässt sich gleichzeitig sehr schnell installieren. Die gesamte Implementierung kann innerhalb von wenigen Tagen erfolgen. Die Lösung ist vollständig skalierbar, so dass Projektteams im ganzen Unternehmen und auf der ganzen Welt sie sofort an die Methodiken anpassen können, die sie verwenden möchten.

Die Rückmeldungen von Kunden, die vorab veröffentlichte Versionen von 7.1 verwendet haben, waren überaus positiv. „Als eines der ersten Unternehmen, das Sciforma 7.1 einsetzen konnte, freut es uns, mitteilen zu können, dass die Software sehr intuitiv und einfach zu verwenden ist“, bestätigt Amirouche Sellam, PMO Director bei Belron-Canada.
 

Der Gesamtnutzen für PPM-Benutzer beinhaltet Einsparungen durch:

  • Verringerte Anzahl von Projektmisserfolgen
  • Verkürzte Projektzykluszeiten
  • Weniger Kostenüberschreitungen
  • Vermeiden von Projekten mit geringem/keinem Wert
  • Vermeiden von Projektmanager-Arbeitsstunden für Aufgaben mit geringem Wert

Mit Sciforma 7.1 können Unternehmen, die pro Jahr 50 oder mehr Projekte durchführen, erwiesenermaßen von Einsparungen in Millionenhöhe profitieren. (Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um über Ihre potenzielle Kapitalrendite auf der Grundlage Ihrer individuellen Situation zu sprechen.)
 

PREIS/VERFÜGBARKEIT

Sciforma ist ab sofort zum Kauf verfügbar. Bitte kontaktieren Sie einen Vertreter oder Partner von Sciforma, um Preisinformationen zu erhalten.

[1] Gartner, Real Project Prioritization Needs Context to Yield Real Results, Analyst(en): Daniel B. Stang, Veröffentlichungsdatum: 22. November 2017 ID: G00343401
 

Über Sciforma

Die Sciforma GmbH mit Sitz in Taunusstein ist einer der führenden Anbieter von Software, Dienstleistungen und Consulting im Bereich Projekt- und Portfoliomanagement (PPM). Seit mehr als 30 Jahren stellt Sciforma seinen Kunden Softwareprodukte und Services aus einer Hand zur Verfügung – von der Beratung und der strategischen sowie konzeptionellen Planung über die Projektleitung und Implementierung der PPM-Software bis hin zu Schulung und Support. Sciforma lässt sich einfach implementieren und individuell an Kundenanforderungen anpassen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.sciforma.com. Folgen Sie uns auf LinkedIn und auf Twitter @SciformaGermany.