Kollaborativ Denken – mehr leisten

Mehr Möglichkeiten für alle

Die maximal flexible Plattform für mehr Agilität. Konfiguriert für Ihre Anforderungen.

Bestmögliche Anwendererfahrung und visuelle Verwaltung  von Projekten mit intuitiven, effizienten und anwenderfreundlichen Lösungen.

 

Brechen Sie die Silos auf

Sie erleichtert allen Beteiligten die Bearbeitung der ihnen zugeteilten Aufgaben. Mehr Transparenz ermöglicht bessere Entscheidungen. Probleme können in Echtzeit eskaliert werden. Und das in effizienter Zusammenarbeit zwischen verschiedenen, involvierten Parteien.

Ihr Röntgenblick in die Details

Sehen Sie, was mit Ihren Portfolios, Ihren Projekten, den Prozessen in Ihren Teams etc. tatsächlich geschieht.

Stellen Sie sich vor, sämtliche Aufgabenbereiche, Teams und Abteilungen würden auf einer einzigen Work Management-Plattform zusammengeführt und würden dieselben Echtzeit-Daten nutzen.

Was haben Sie davon?

Eine extrem flexible Plattform

  1. Projektdetails bedarfsgerecht aufbereitet für jedes Aufgabengebiet
  2. Workflows, die sich an Ihre Anforderungen anpassen lassen
  3. Konnektivität über das gesamte Ökosystem

Maximale Transparenz in der Bearbeitung

« Drag and drop »-Aufgaben, sofortige Updates über die gesamte Plattform 

Sehen Sie Warnmeldungen und Gates mit einem Klick 

Rollenbasierte, anpassbare Darstellungen.

Best-in-Class Kollaboration

  1. Exzellente Usability und Anwenderfreundlichkeit in der Zusammenarbeit zwischen Teams
  2. Rollenbasierte Bereitstellung von Informationen für Teams und auf Portfolioebene
  3. Ein Framework für einen umfassenden, gemeinsam genutzten Prozess mit individuellen Darstellungen für jedes Team
  4.  

Skalierbares Datenmodell

  1. Echtzeit-Synchronisierung großer Datenmengen
  2. Ansichten und Arbeitsbereiche für jede Rolle, von Entscheidern bis zu Mitarbeitenden
  3. Professionelle Security mit ISO-Zertifizierung und DSGV-Compliance

Visuelle Zusammenarbeit – die wichtigsten Features

Wie Teams sämtliche Aktivitäten (Projekte, Maßnahmenpläne, Initiativen etc.) strukturieren und verfolgen und Fortschritte kommunizieren können

  • Aufgaben und Projekte
  • Kollaboration
  • Dokumentenmanagement
  • Mobilität
  • Integration
Aufgaben und Projekte
  • Aufgaben erstellen

Beim Erstellen einer Karte können Sie eine Aufgabenbeschreibung, Start- und Fertigstellungsdaten, Wiederholungen, Zusammenfassung von Projekten, den Status, gegenseitige Abhängigkeiten von Aufgaben, Aufgabenzuteilungen, individuelle Textfelder, Unteraufgaben, Arbeitszeiten pro Aufgabe und vieles mehr erfassen.

  • Aufgabenbezogene Konversationen

Im „Discussion“-Bereich können Anwender gemeinsam und kontextbasiert an jedem Projekt/jeder Aufgabe arbeiten und miteinander interagieren. Benachrichtigungen erleichtern die Kommunikation zwischen verschiedenen Beteiligten: @-Erwähnungen von Personen oder Gruppen, Push-Emails an Personen oder Teams …

  • Neue Projekte erstellen

Board” sichert jederzeit die notwendige Transparenz für verschiedene Bearbeiter und verbindet Beteiligte, Teams und Daten. Beschreiben Sie hier das Projekt, erstellen Sie individuelle Felder und Meilensteine, ordnen Sie Projektbeteiligte zu, definieren Sie Aufgaben und Unteraufgaben in Projekten, tauschen Sie sich über Projekte aus …

  • Durchführung von Projekten

Mit Hilfe des “Slideboard” kann jeder Beteiligte problemlos mit einem KANBAN seine To-do-Liste für jedes Projekt und sämtliche Typen von Lieferobjekten darstellen: Meetings, Dokumente, Aufgaben.

  • Templates für Teams/Projekte

Anpassung von Templates auf Abteilungen/Use Cases (HR, Marketing, Kundenservice, Rechtsabteilung, Kommunikation, Vertrieb …).

Kollaboration
  • Konversationen

Im „Discussion“-Block können Anwender miteinander interagieren oder die Share-by-Email-Funktion nutzen. Kontextbezogene Zusammenarbeit ist damit in jeder Projektkarte/Aufgabe möglich.
Einfache Kommunikation zwischen verschiedenen Beteiligten durch Benachrichtigungen: @-Erwähnungen von Personen oder Gruppen, Push-Emails an eine Person oder Gruppe …

  • Workspaces für Teams

Mit dem „Gridboard“ können Mitwirkende oder Projektmanager Fortschritte verfolgen und sich auf Themen konzentrieren, zu denen Warnhinweise erscheinen. Ansichten können auf verschiedenen Ebenen an Teams, Rollen oder persönliche Vorlieben angepasst werden. So lassen sich spezifische Vorgänge beispielsweise zur Prüfung von Warnmeldungen oder der Aufgabe der Woche darstellen. Eine Ansicht, die besonders bedeutsam für die gute Zusammenarbeit der Mitglieder einer Gruppe ist, kann geteilt oder auch auf dem Bildschirm angepinnt werden. Sie wird damit zur Hauptansicht für alle Gruppenmitglieder.

  • Kollaborationsportal

Über die Projektkarte können Gruppenmitglieder zusammenarbeiten, sich austauschen und in Echtzeit den Status, Entscheidungen oder Resultate diskutieren, Dokumente verteilen und Warnhinweise und  Benachrichtigungen auslösen.

  • Kollaboration in Echtzeit

Der “Discussion”-Block erlaubt Diskussionen in Echtzeit und den Zugriff auf frühere Konversationen. In der Übersicht im “Whiteboard”-Block können Sie Notizen aus Meetings erfassen, Brainstorming betreiben und gewonnene Erkenntnisse zur kontinuierlichen Verbesserung Ihrer Arbeitsweisen festhalten.

Dokumentenmanagement
  • Speichern und Teilen von Dokumenten

Eine Projektkarte enthält einen anpassbaren “Document”-Block. Darin können Sie Dokumente mit beschreibenden Informationen in der Karte kontextualisieren.

Dieser Block kann einen oder mehrere, für die Klassifikation von Dokumenten hilfreiche Bereiche enthalten.

Der Block unterstützt sämtliche, lokal gehostete oder extern verlinkte Dokumentenformate (beispielsweise auf Google Drive oder SharePoint) wie Text, Bilder, Videos, Präsentationen etc. Sämtliche Dokumente werden zentral an einem Ort verwaltet.

Sie lassen sich als Vorschau darstellen, ohne dass die Anwender dazu ihre Arbeitsumgebung wechseln. Sie lassen sich ohne Wechsel der Arbeitsumgebung als Vorschau darstellen

In der Karte kontextualisierte Dokumente können ganz leicht als URL-Link, in MS Teams oder als Email geteilt werden. Anwender haben damit jederzeit Zugriff auf eine aktuelle, gemeinsame Referenzversion.

Mobilität
  • Responsives Design und mobile App

Mit der vor Kurzem überarbeiteten Sciforma App können Anwender:

– ihre Arbeitszeiterfassung direkt auf ihrem Mobiltelefon zu jeder Zeit und an jedem Ort verwalten
– ihre übermittelten Arbeitszeiten im Blick behalten und sie direkt bearbeiten
– sich auf anstehende Termine für die Einreichung ihrer Arbeitszeiterfassung hinweisen lassen und nie wieder einen Termin verpassen
– für alltägliche Aufgaben aufgewandte Arbeitszeiten notieren
– Zeiterfassungsbögen wöchentlich an ihre zuständigen Vorgesetzten schicken

Integration
  • Integration mit Systemen anderer Anbieter

beispielsweise mit Microsoft Teams oder Google Workspace oder auch mit BI, CRM, ERP etc. Anwender können Benachrichtigungen verschicken und empfangen und Inhalte oder dynamische Dashboards, Formulare usw. integrieren.

Beispiel mit Microsoft Teams

Sie müssen nicht auf eine für Ihre Mitarbeitenden ungewohnte Software umsteigen!

Mit Sciforma Deliver in Microsoft Teams können Teams ihre Notizen, Dokumente und Projektkalender in Microsoft Teams teilen. Ebenso können sie Aktivitäten in den von ihnen bearbeiteten Projekten verwalten, den Status aktualisieren und neue Sciforma Aufgaben direkt aus Konversationskanälen in Microsoft Teams anlegen.

Nutzen für Unternehmen

Kunden, die mit Sciforma arbeiten, berichten von folgenden Vorteilen:

 

  • Mehr Transparenz und bessere Informationen

50 % Zeitersparnis in Meetings und bei deren Vorbereitung*

 

  • Erkennen von kritischen Entwicklungen, bevor sie zum Problem werden

Reduktion der Time-to-Market um 30 – 50 %**

 

  • Weniger Projektrisiken

30 % mehr Kapazität für die Projektbearbeitung***

*Nicht genannte Quelle aus einem großen Versicherungsunternehmen
** Daten entnommen aus dem Bel Anwenderbericht
*** L’Oreal Group Manager: « Ich verbringe meine Freitage nicht mehr mit dem Erstellen von Reports und muss Tätigkeiten nicht mehr jeden Mittwoch neu planen. Ich verwende 100 % meiner Zeit darauf, Teams zu helfen , ihre Ziele zu erreichen und bearbeite 30 % mehr Projekte parallel.